Kontakt:

Kontakt@shibari.nrw

oder nutzt mein Kontaktformular.

s h i b a r i . n r w
s h i b a r i . n r w

Japanische Seile

Die Seile sind ein Dauerthema unter "Shibaristen". Jute hat sich in einigen Schulen als Material für die Seile durchgesetzt. Aber es gibt auch noch Meister die mit Baumwollseilen oder anderen Materialien fesseln.

 

Für den Anfang halte ich es für sinnvoll, ein bearbeitetes Set von Hanf oder Jute Shibariseilen zu kaufen. Weder macht es Sinn viel Geld dafür auszugeben noch Seile selbst zu bearbeiten.

 

 

Fortgeschrittene bearbeiten ihre Seile gerne selber. Ich bin zu einer Bearbeitungsart mit minimalem Aufwand übergegangen.

 

- Zuschneiden

- einfachen Knoten an die Enden

- durch einen Karabiner ziehen

- überstehende Fasern mit einem Brenner abflämmen

- mit Lederfett einreiben

 

Natürlich kann man mehr Zeit und Geld investieren aber bisher hatte ich nicht das Gefühl, dass es einen deutlichen Effekt hat. Das Fesseln an sich ist die beste Art der Bearbeitung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Shibari NRW